Mediation

Aus einer ungeklärten Situation hat sich ein Konflikt entwickelt.

Höchste Eskalation vermeiden

Konflikte strukturiert lösen

Konfliktlösung starten

Kompetent werden



Webinar: Was Konflikte kosten

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie teuer Konflikte sein können.


Mediation in Kürze

Ihre Konfliktsituationen lassen sich durch Mediation entschärfen und lösen.

Alle Beteiligten erarbeiten und vereinbaren gemeinsam eine in der Praxis umsetzbare Lösung.

 

Im Idealfall vereinbaren Sie alle einzelnen, relevanten Schritte mit entsprechenden Zwischenzielen.

 

Ihr Ergebnis wird in einem Schriftstück festgehalten.

 

In der Praxis überprüfen alle Beteiligten, ob die gefundene Lösung im realen Leben funktioniert.

 

Änderungen können jederzeit neu beschlossen werden.

 

Konflikte entstehen zukünftig seltener.

 

Sie können neue schwierige Situationen besser managen.


Wie Sie starten

Die Mediation findet Online oder Vorort statt.

 

Erstgespräch:

  • Sie schildern Ihre Situation.
  • Sie bekommen Informationen zum Ablauf der Mediation.
  • Sie entscheiden in Ruhe, ob Sie Mediation als Verfahren für Ihren Konflikt einsetzen möchten.

Alle weiteren Details sind von Ihrer persönlichen Situation abhängig.

  • Wir besprechen, welche Personen für Ihren Konflikt wichtig sind und bei der Mediation dabei sein werden.
  • Ich werde Ihnen ein für Ihre persönliche Konfliktsituation passendes Vorgehen skizzieren.
  • Wir planen gemeinsam einen zeitlichen Rahmen. 

Sind alle Beteiligten informiert und einverstanden, startet die Mediation.

 


Typische Anlässe

Ihre individuelle Konfliktthemen, die Sie zum Beispiel während Ihres Coaching erkennen.

  • Sie möchten Ihre persönlichen neuen Zielen, Absichten und Aktionen aus Ihrem Coaching umsetzen.
  • Dazu haben Sie Kontakt zu anderen Personen.
  • Wenn Ihre Beziehungen zu diesen relevanten Personen aus irgendwelchen Gründen stark gestört sind, klären Sie diese Situation am besten mit einer Mediation.

Konflikt-Situationen Ihrer persönlichen Umgebung

  • Kunden, die mit Beschwerden auf Sie zukommen.
  • Mitarbeiter, die Ihre eigenen Regeln aufstellen.
  • Vorgesetzte, die sich Gesprächen verweigern. 
  • Teams/Abteilungen, die untereinander schwierig sind.
  • Betriebsrat, der viel fordert und hohe Ansprüche stellt.
  • Management, weit weg mit weitreichenden Zielsetzungen
  • Geschäftspartner, die sich querstellen.

Was Sie davon haben

Wenn Sie

  • Konflikte, statt sie zu ignorieren oder schön zu reden,
  • erforschen, verstehen, damit umgehen,

dann können Sie

  • Ihre Ziele umsetzen.
  • zukünftige Unstimmigkeiten zum gleichen Thema vermeiden.
  • Konflikte als Teil Ihres Alltags sehen und ihnen gelassen begegnen.

Ergebnis:

  • Positive Wirkung auf Ihr persönliches Wohlbefinden und das Arbeitsklima in Ihrem Team.
  • Mehr Erfolg für sich und Ihr Team.
  • Mehr Zeit für die wichtigen Dinge.


Fragen und Antworten

Wie buche ich einen Termin?

Das Erstgespräch zum Kennenlernen ist unverbindlich. Sie vereinbaren Ihren ersten unverbindlichen Gesprächstermin hier.

 

Wie lange dauert es, bis die Mediation zu einem Ergebnis kommt?

Die Dauer der Mediation hängt von der Vielfalt und der Komplexität Ihrer Themen ab. Erfahrungsgemäß können Sie mit 3 - 8 Stunden rechnen.

 

Ich möchte meinen Gegner nicht sehen, wenn ich meine Themen schildere. Wie ist das Vorgehen?

Die Mediation kann parallel in unterschiedlichen Räumen stattfinden und zum passenden Augenblick mit allen beteiligten Personen zusammengeführt werden.

 

Was kostet Mediation?

Nach dem Erstgespräch kann ich Ihnen eine Einschätzung zur voraussichtlichen Dauer des Verfahrens und den Kosten geben.

 

Kann Mediation auch online stattfinden?

Ich arbeite mit der vitero AG zusammen. Diese bietet eine hervorragende Softwarelösung an, die einer Mediation vor Ort sehr nahe kommt. Damit können geeignete Phasen der Mediation auch über größere Distanzen hinweg stattfinden.

 

Wer entscheidet, ob die Mediation online oder vor Ort stattfindet?

Sie mit den anderen beteiligten Personen entscheiden gemeinsam mit mir das weitere, für sie passende Vorgehen.

 

Das wichtigste Kriterium ist ihre gemeinsame Lösung.

 

Alles, was einen konstruktiven Gesprächsverlauf fördert, wird für den Mediationsablauf mit einbezogen.

 

"Online" und "vor-Ort" können bei Bedarf auch miteinander kombiniert werden.

 

Weitere Hinweise finden Sie in den FAQ.



Konfliktlösung starten

Kompetent werden